Mitteilungen aus der KGR-Sitzung vom 27. April 2017

Am 27. April 2017 traf sich der Kirchengemeinderat der Stephanuskirche erstmals nach Ostern im Gemeindehaus. Bei dieser Sitzung wurden die neuen „Opferbons“ endgültig auf den Weg gebracht – der Druck ist beauftragt, zum „Graswurzelgottesdienst“ am 2. Juli auf der Kirchwiese werden sie erstmalig der Gemeinde vorgestellt und zum Kauf angeboten. Auf Wunsch werden entsprechende Spendenbescheinigungen ausgestellt. Es wird Abreißblocks zu 10 Bons im Wert von jeweils 5 Euro geben. Dem Gottesdienstbesucher steht es frei, bei der Kollekte am Ausgang die entsprechende Anzahl an Bons statt Bargeld einzuwerfen.

In der Kirche wurde als Dank für die zahlreichen Spenden von Privatpersonen für die Sanierung der Weigle-Orgel auf der Südseite ein Dankesbild aufgehängt. Es wurde vom Künstlertreff gestaltet und wird bis zum Herbst 2017 zu sehen sein. Ebenso werden in Zukunft wieder Fotos von den Täuflingen aus der Gemeinde in der Kirche gezeigt. Es wurden Schafe und Hirten gemalt und aufgehängt, auf denen ein Bild und der Name und Taufspruch des Täuflings befestigt werden, so die Eltern des Täuflings es wünschen.

die Gehwegschäden vor der Kirche sind unübersehbar. Sie werden nun in Kürze beseitigt.

Die Gehwegschäden vor der Kirche sind unübersehbar. Sie werden nun in Kürze beseitigt.

Die Gehwegplatten vor der Kirche (siehe Foto) und an den Parkplätzen am Kindergarten sind vielfach beschädigt bzw. durchgebrochen und stellen punktuell Stolperfallen dar. Der Kirchengemeinderat hat daher die Instandsetzung der Platten und Verfestigung des Untergrunds beauftragt.

Ebenso sollen neben den Schaukästen Fahrradständer aufgestellt werden, da bei größeren Gottesdiensten und zum Konfirmandenunterricht das Angebot von Elementen zum Fahrradschlossanbringen fehlt. Die Fahrradabstellplätze an der Tür zum Gemeindehaus sind nicht mehr zeitgemäß (nur das Vorderrat kann notdürftig angeschlossen werden). Daher wird überprüft, ob auch hier „Parkschnecken“ mit je 4 bis 8 Fahrradabstellplätzen montiert werden können.

Die ehrenamtlichen Jugendhelfer der Kinderkirche „BuKiMo“ werden voraussichtlich in den Sommerferien 2017 an einer einwöchigen Fortbildung im Haus der Kinderkirche in Beilstein teilnehmen. Der Kirchengemeinderat freut sich über das Engagement und übernimmt einen großen Teil der Kosten.

Die KGR-Sitzung am 18. Mai 2017 findet im Jakobusgemeindehaus statt, die Sitzung am 20. Juli 2017 wird im Stephanuskindergarten stattfinden.

Weitere Inhalte der öffentlichen KGR-Sitzung können jederzeit auf Anfrage im Pfarrbüro im Protokoll eingesehen und nachgelesen werden.