Weigle-Orgel

die Weigle-Orgel im Kirchenraum

die Weigle-Orgel im Kirchenraum

Die Stephanuskirche erhielt 1960 eine Orgel, erbaut von der Orgelbaufirma Friedrich Weigle, Echterdingen. Sie wurde damals mit 24 Registern und 2 Manualen (Haupt- und Schwellwerk), Pedal und 1760 Orgelpfeifen ausgestattet. Die Orgel ist eine mechanische Schleifladenorgel mit elektrischer Registriertraktur.

Es wurde ein großer klanglicher Reichtum ermöglicht, womit das Instrument allen Anforderungen alter und neuer Orgelliteratur für Gottesdienst und Kirchenmusik lange Zeit gerecht wurde.

Spieltisch der Weigle-Orgel 2014

Spieltisch der Weigle-Orgel 2014

Orgelsanierung in 2014

Im August und September 2014 wurde unsere Orgel umfassend durch die Orgelbaufirma Michael Mauch aus Schwäbisch Hall und Intonateur Tilman Tref saniert. Statt 24 sind es nun 28 Register. Durch das Einbringen weiterer 12 Pfeifen im Pedalregister wurde der Tiefenklang (Fagott) erheblich verbessert.

Die Orgel wurde im Rahmen einer „Orgelnacht“ am 26. September 2014 feierlich wieder eingeweiht.

Spenden zur Sanierung, die rund 47.000 Euro gekostet hat, sind jederzeit willkommen, ab 50,- Euro stellen wir Ihnen gerne eine Spendenbescheinigung aus! Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung unter info@stephanuskirche-weilimdorf.de.

Spendenbarometer-230615