Jakobus-Vesper

Beim letzten Kirchengemeinderatswochenende haben wir überlegt, wie wir die Angebote unserer Kirchengemeinde erweitern können. Dabei kam uns die Idee des „Jakobus-Vespers“:

Immer am ersten Samstag eines Monats wollen wir alle zum Mittagessen in den Jakobus-Gemeindesaal in Hausen einladen, die miteinander essen, sich unterhalten und einander kennenlernen wollen.

In unserem Jakobus-Gemeindehaus feiern wir nicht nur Gottesdienste, sondern nutzen es für vielfältige Veranstaltungen, letztes Jahr auch als „Café Welcome“. Dabei haben wir Erfahrungen mit der Bewirtung von Gästen gesammelt, die nicht zu unserer Gemeinde gehörten. Das „Jakobus-Vesper“ soll diesen Faden weiterspinnen und zu einem regelmäßigen Treffpunkt werden, nicht nur für Menschen aus Hausen, sondern auch aus Bergheim und dem Giebel.

Vielleicht wundert sich die Eine oder der Andere, warum wir dieses Treffen zum Mittagessen „Jakobus-Vesper“ nennen, obwohl es mittags und nicht abends (schwäbisches „Vesper“) stattfindet. Die „Vesperkirchen“ in Stuttgart und vielen anderen Städten haben es uns vorgemacht: Das (einfache) Mittagessen steht im Mittelpunkt. Darum herum gruppieren sich andere Angebote, damit das Vespern „Leib und Seele“ zusammenhält. So soll es auch in unserem Gemeindesaal in Hausen sein, dessen „Namenspatron“ Jakobus ist.

Wenn wir genügend Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter finden, beginnen wir am Samstag, dem 7. Oktober 2017. Geöffnet wird von 11:30 Uhr bis 14:00 Uhr, Mittagessen gibt es zwischen 12:00 Uhr und 13:30 Uhr. Essensausgabe ist an der Durchreiche. Essen und Trinken kosten 1 €. Wer mehr geben will, darf es gerne tun.

Wer sich jetzt angesprochen fühlt und mithelfen will, dass aus unserem Plan Wirklichkeit wird, kann sich bei Herrn Gutermuth (Tel.:7656868), Herrn Scholz (Tel.: 8894278) oder bei Frau Lischka im Gemeindebüro (Tel.: 86 53 78) melden.

Wir freuen uns über jede Zusage; denn je mehr mitmachen, desto flexibler können die Einsätze im Team (4-5 Personen) geplant werden (nicht jede/jeder an jedem ersten Samstag im Monat: 7. Oktober, 4. November, 2. Dezember 2017 usw.).

So vertrauen wir auf die biblische Weisheit: „Suchet, so werdet ihr finden!“

Thomas Bez